zurück

Kassel - Einbruch in Einfamilienhaus Täter wurden gestört

Feerenstr. - 28.05.2016

Zu einem Einbruchsversuch kam es am gestrigen
Freitagvormittag gegen kurz vor 10.00 Uhr in der Feerenstraße in
Kassel. Die beiden Täter, ein Mann und eine Frau, betraten zunächst
unbemerkt das Grundstück und versuchten dann ein Fenster aufzuhebeln.
Nachdem dies erfolglos verlief, hoben sie den heruntergelassenen
Rolladen der Küchentür an. Dies wurde jedoch von einer aufmerksamen
Nachbarin bemerkt, die die beiden Täter daraufhin ansprach. Das
veranlasste die beiden Täter offensichtlich ihre Tat abzubrechen und
sie flüchteten in Richtung Ludwig-Mond-Straße. Die Personen werden
wie folgt beschrieben: Männlicher Täter: Ca. 20 Jahre alt,
auffallend klein, ca. 165 cm, schlank und sportlich, südländisches
Erscheinungsbild, schwarze Haare, komplett in Jeans gekleidet, helle
Ärmel und Heller Streifen auf der Kapuze. Weiblicher Täter: Ca. 20
jahre alt, 165 cm groß, südländisches Erscheinungsbild, große braune
Augen, dunkle lange Haare mit Mittelscheitel zum Zopf gebunden.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Kassel unter 0561/9100.

Franz Skubski (Erster Polizeihauptkommissar) Polizeiführer vom
Dienst




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Impressum | Datenschutz | AGB
im Hintergrund öffnen mehr Informationen schliessen