81 Veranstaltungen in Kassel gefunden

Seite 1 von 5
Öffentliches Leben in Kassel
Besuch aus Schweden: Hellsongs

Wer sich dem Heavy Metal verschrieben hat, für den ist auch Hellsongs kein unbekannter Name. Die Band aus Schweden ist seit 2004 in diesem Genre unterwegs und hat Tausende Fans im Sturm ihres Gitarrenspiels erobert. Ihr Markenzeichen: Sie covern bekannte Stücke des Heavy Metal und geben dem Gesamtpakt eine deutlich akustischere Note. Ihr inzwischen fünftes Album "Long Live Lounge" erschien 2012 und brauchte erneut frischen Wind mit sich. Aktuell sind die Musiker wieder on Tour und geben auch hierzulande Konzerte. Am 23 Oktober macht die "These are evil Times Tour 2013" in Kassel Station. Die Fans sollten dann ab 20.30 Uhr im Kulturzentrum Schlachthof sein.

Stahlzeit sind wieder auf Tour

Fans der international gefeierten Band Rammstein haben es nicht leicht, wenn sie an Karten ihrer Idole kommen wollen. Die Konzerte sind meist so schnell ausverkauft, dass viele leer ausgehen. Aus diesem Grunde haben sich in den vergangenen Jahren diverse Cover-Bans gegründet, die es den großen Vorbildern nachmachen wollen. Während es viele mittelmäßige Namen gibt, haben es einige auch zu echtem Ruhm geschafft und dazu zählen die Jungs von Stahlzeit. Mit einer unglaublich aufwendigen Bühnenshow, Kostümen wie aus der Garderobe Rammsteins genommen und genialem Instrumentenspiel haben sie es geschafft, zur international anerkannten Tribute-Band zu werden. In Kassel können die Fans Stahlzeit am 14. November live erleben. In den Nachthallen startet die riesige Show samt Feuerwerk und Explosionen ab 20 Uhr.

Musikantenstadl 2013 in Kassel

Kassel wird am 22. November zur Pilgerstätte für alle Freunde der volkstümlichen Musik. An diesem Abend werden nämlich die Stars des Genres in gut inszenierten Shows abwechselnd die Bühne im Kongress Palais erobern. Als gut gelaunter Moderator wird Andy Borg ab 19.30 Uhr durch das bunte Programm führen und hat dabei unter anderem die Ehre Francine Jordi oder Die Wildecker Herzbuben ins Rampenlicht zu bitten. Dieses Jahr bei Musikantenstadl ebenfalls dabei: Karel Gott. Neben den eigentlichen Künstlern gibt es erneut ein Orchester und auch diverse Balletteinlagen.
Impressum | Datenschutz | AGB
im Hintergrund öffnen mehr Informationen schliessen